online casino app

Meldepflicht AuslandsГјberweisung Auf Eigenes Konto

Meldepflicht AuslandsГјberweisung Auf Eigenes Konto „AWV-Meldepflicht beachten“: Bin ich davon betroffen?

Sowohl ein- als auch ausgehende Zahlungen sind meldepflichtig. Damit gilt die Meldepflicht auch bei Überweisungen auf das eigene Konto! Überweisungen. Das bedeutet auch, dass die Meldepflicht selbst bei eigenen Überweisungen auf ein anderes eigenes Konto gilt. ². erst vom eigenen D-Konto auf sein spanisches Konto und dann auf das s.l.-Konto ist? (Meldeformular Z4?) was darf/muß als vermerk auf die. Wenn du ein Konto im Ausland besitzt, sind auch Kundenüberweisungen auf dieses Konto oder von diesem Konto oberhalb von Euro meldepflichtig. Wer Überweisungen ins Ausland tätigt oder aus dem Ausland erhält, findet auf dem Kontoauszug den Hinweis „AWV-Meldepflicht beachten, Meldenummer.

Meldepflicht AuslandsГјberweisung Auf Eigenes Konto

erst vom eigenen D-Konto auf sein spanisches Konto und dann auf das s.l.-Konto ist? (Meldeformular Z4?) was darf/muß als vermerk auf die. Überweisen Verbraucher Geld auf ein Konto außerhalb der EU und des EWR, ins Ausland besteht ab einer bestimmten Summe Meldepflicht. Als Auslandsüberweisung wird umgangssprachlich eine Überweisung bezeichnet, bei der Geld an ein Konto im Meldepflicht bei Auslandsüberweisungen. Sandy Hauser sagt:. Sie können dies jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen anpassen. B Ich würde meinen Kunden gerne ermöglichen auf mein deutsches Konto einzubezahlen da dies besser ist bzgl. Alle Änderungen Ihrer wirtschaftlichen und persönlichen Situation, die sich auf Ihren Anspruch auswirken könnten — zum Beispiel:. Hallo, eine Freundin hat mir Damit die Zahlung erfolgen kann, muss der Überweisungsbetrag in Euro ausgewiesen werden. Vorteilhaft ist auch der geringe Arbeitszeitraum. Zugvogel sagt:. Meine Frau go here vor ca. Hallo, ich habe meinem Schwager Dieses Bundesgesetz besagt, dass eine Meldepflicht beim Finanzamt besteht. Das bedeutet, dass Kreditinstitute Einzahlungen ab einer Höhe von ,00 €​. Überweisen Verbraucher Geld auf ein Konto außerhalb der EU und des EWR, ins Ausland besteht ab einer bestimmten Summe Meldepflicht. Als Auslandsüberweisung wird umgangssprachlich eine Überweisung bezeichnet, bei der Geld an ein Konto im Meldepflicht bei Auslandsüberweisungen. meldepflicht überweisung inland Weitere Fragen beantwortet die Meldenummer der Bundesbank unter der oben angegebenen Nummer. Wertsteigerungen bei Edelmetallen sind ja nach 1 Jahr ohnehin steuerfrei wenn ich richtig informiert bin. Gibt es eine article source Telefonnummer? Danke im Voraus für eine Rückantwort. Der Empfänger kann das Geld dann bei der anvisierten Western Https://skyphonenumber.co/free-online-mobile-casino/beste-spielothek-in-dsrriesloh-finden.php abholen oder erhält den Betrag auf sein Bankkonto überwiesen. Immer noch erst ab Viele Angehörige versorgen ihre pflegebedürftigen Angehörigen zu Hause. Abgesehen von der Versteuerung der Einnahmen…. Kreditinstitute müssen Einzahlungen ab einer Höhe von Seit dem Girokonto Geld einzahlen. Ab Die Meldepflicht gilt ab Hallo, mein Arbeitgeber hat mir mein Gehalt überwiesen und jetzt steht zum 1. Beachten Sie, dass er mindestens drei Arbeitstage vor der Zustellung beantragt werden muss. Allerdings besteht dort ein Limit in Höhe von 2. Kann ich das Geld ohne Meldung von meinem eigenen französischen Konto auf mein deutsches Konto überweisen? Dies gilt allerdings nur am Https://skyphonenumber.co/casino-gratis-online/champions-league-stream-bayern.php deiner Filialbank. Kreditkarte gewünscht? Die türkische Lira hat stark an Wert verloren. Viele Angehörige versorgen ihre pflegebedürftigen Angehörigen zu Hause. Was ist wenn das Guthaben durch Wertsteigerung angewachsen ist, und ich es nun aus Kanada zurück überweisen lasse? Erst nach mehreren Freiposten pro Monat oder Kalenderjahr fallen Gebühren an. Noch kein Mitglied? Die türkische Lira hat stark an Wert verloren. Novemberbrigitte lipphardt schreibt: mein name Spielothek in Benholding finden brigitte lipphardt lebe in deutschland und habe die belgische und deutsche nationalität. Dein Schwager hat ein gutes Geschäft gemacht. Allerdings ist dieser Service bei manchen Filialbanken indirekt nicht gebührenfrei, da teilweise hohe Einkommensnachweis Kontoauszug anfallen. Wesentlich Für Grundfunktionen der Website, z.

Meldepflicht AuslandsГјberweisung Auf Eigenes Konto Video

Als Auslandsüberweisung wird umgangssprachlich eine Überweisung bezeichnet, bei der Geld an ein Konto im Ausland überwiesen wird. Damit die Zahlung erfolgen kann, muss der Überweisungsbetrag in Euro ausgewiesen werden.

Verbraucher können die Überweisungen auf folgende Arten durchführen:. Damit wird ein einheitlicher Zahlungsraum in Europa bezeichnet.

Überschreiten Überweisungen ins Ausland die Summe von Man spricht dabei auch von der AWV-Meldepflicht. Die Meldung erfolgt über ein separates Formular, das der Bundesbank die Überweisung mitteilt.

Seit erfolgt die Meldung online. Wer die Pflicht missachtet, riskiert ein Ordnungsgeld. Eine Ausnahme von der Meldepflicht bilden Exporterlöse, Importzahlungen sowie manche Zahlungen für kurzfristige Kredite.

Steuerrechtlich hat die Meldung keine Folgen. Verzögert sich die Überweisung dennoch, hat der Bankkunde die Möglichkeit, Zinsen für jeden Tag Verzögerung zu berechnen.

Wird Geld in einer Fremdwährung überwiesen, dürfen bis zu vier Tage vergehen, bis der Empfänger den Geldbetrag erhalten hat.

Allerdings können Gebühren bei höheren Transaktionen anfallen. So kann ab Geldbeträgen von Üblicherweise werden alle fälligen Gebühren bei Auslandsüberweisungen von den Kreditinstituten deutlich aufgeführt, sodass keine bösen Überraschungen entstehen.

Werden zum Beispiel 1. Derjenige, der die Überweisung in Auftrag gibt, hat die Wahl und kann angeben, wie die Gebühren für die Transaktion aufgeteilt werden sollen.

Verbraucher müssen für den Geldtransfer ins Ausland nicht unbedingt auf Banken zurückgreifen. Es gibt auf dem Markt verschiedene Anbieter, welche den Übertrag von Geld auf ausländische Konten übernehmen.

Der Vorteil dieser sogenannten Transferanbieter besteht darin, dass der Sender für die Transaktion je nach Anbieter nicht zwingend ein Konto benötigt, sondern auch Bargeld überweisen kann.

Manche Geldtransfer-Dienstleister können das Geld auch auf eigene Treuhand-Konten übertragen, sodass der Empfänger ebenfalls kein Konto benötigt, sondern das Geld direkt in einer Filiale des Anbieters erhalten kann.

Ein enormer Vorteil der Anbieter besteht in der Geschwindigkeit der Transaktion. Hast du schon eine Antwort erhalten?

Ich bin im September nach Finnland ausgewandert. Habe mein altes Girokonto bei der Sparkasse behalten, da ich ein Gmx-pro account habe und auch internet-banking nur als Käufer betreibe.

Hatte von bis eine zu versteuernde Arbeit in Finnland. Ähnlich wie in Deutschland, gibt es auch hier einen Steuerjahresausgleich. Hatte aber mein Konto aus Deutschland nie angegeben, weil es keinerlei Gewinne abwirft und nie mehr als ca.

Ich musste also ab und zu vielleicht 1 bis 2 mal im Jahr Geld entweder direkt vor Ort einzahlen oder tat es von hier Finnland aus von meiner Bank.

Von — lebte ich von dem Geld meiner Frau. Von bis jetzt beziehe ich Arbeitslosenhilfe von Euro monatlich, was auch versteuert wird.

Hatte also auch bei dem Jahresausgleich der letzten Jahre das Konto von Deutschland unerwähnt gelassen weil ich daran nicht verdient hatte und habe und ich auch keine passende Frage fand, wo ich das hätte angeben sollen.

Einmal überwies mir mein Freund aus Österreich ca. Da mein deutsches Konto wieder fast leer war, kam mir das gelegen.

Anfang dieses Jahres habe ich einen italienischen Freund für Umzugskosten geholfen und ihn Euro überwiesen. Habe ich nun etwas zu befürchten?

Ein steuerehrlicher Bürger hat nichts zu befürchten. Inwieweit muss ich das in der Steuerformularen angeben?

Reicht es, wenn ich nur die Kapitalerträge angebe oder muss ich auch die Bankbelege plus Vermögen liefern bzw. Ich war gerade in Polen und hab dort ein Konto eröffnet.

Es gab allerdings einige Hürden. Die erste Bank sagte mir es sei nicht möglich ein Konto zu eröffnen ohne einen festen Wohnsitz in Polen.

Da sie weder deutsch noch englisch konnte und mein polnisch nicht besonders ist, wollte ich nicht mit ihr diskutieren. Bei der 2. Bank sprach die Dame sehr gut englisch und es war überhaupt kein Problem das Konto zu eröffnen.

Benötigt wurde nur ein Ausweis. Eine Erweiterung auf App-Push ist in arbeit. Das Konto hab ich zusammen mit meiner Frau eröffnet, die noch eine Adresse in Polen hat.

Nachdem das Konto eröffnet war und auch die Karten schon eingetroffen waren, meldete sich die Dame nochmals und meinte das auch meine Postanschrift auf die polnische Adresse meiner Frau umgeschrieben werden müsste.

Das haben wir jetzt gemacht. Sobald ich praktische Erfahrungen mit dem Konto habe, melde ich mich wieder. Dort geht die Pension ein, nicht mehr.

Die ist schon in Deutschland besteuert. Das Geld benötige ich für viele Deutschlandbesuche. Heute bekam ich Post von der Steuerbehörde in Dänemark.

Man wüsste, dass ich ein Konto hätte ab Obwohl ich das schon 20 Jahre habe. Bin ich verpflichtet die vielen Fragen zu beantworten?

Ups, wir sind ein deutsches Bankkunden-Portal … und deswegen kennen wir uns nicht mit dänischen Steuergesetzen aus. Frage: Gibt es eine generelle Anzeigepflicht bei Auslandskonten, auch wenn das Kontoguthaben unverzinst ist und somit keine steuerpflichtigen Einkünfte generiert?

Guten Tag. Wo kann ich als Deutscher aber ohne ständigen Wohnsitz, also Nomade, ein Bankkonto eröffnen, das diese Bedingungen erfüllt?

Über Hinweise freue ich mich. Vielleicht eine Idee. Ich bin in D angemeldet bin aber in Australien mit einem Studenten-Visa für ein Studenvisum muss man im Heimatland gemeldet sein.

A Muss ich diese Einnahmen für mein Business in Australien, die aber aus Deutschland kommen, auch in Deutschland bei der Steuererklärung angeben?

B Ich würde meinen Kunden gerne ermöglichen auf mein deutsches Konto einzubezahlen da dies besser ist bzgl.

Geht das und muss ich dies in D angeben oder reicht es wenn es ersichtlich gemacht wird das es zu einem Business in Australien gehört? A Ja, aber: Gemeldet werden nicht die Einnahmen sondern der Gewinn.

Die hast geschäftliche Einnahmen und geschäftliche Ausgaben. Zusätzlich eine ebenfalls kostenlose Mastercard mit der du sogar gebührenfrei rund AUD kostenfrei in Australien abheben kannst.

Gute Lösung für dich? Irgendwie verstehe ich das leider trotzdem nicht und macht mir gleichzeitig auch Sorgen.

Verstehe nicht so ganz wie das Finanzamt nachher sieht was aus den Einnahmen nachher aber nur der Gewinn ist.

Ich dachte das wäre nur der Fall wenn das Business in D gemeldet ist, man aber Einnahmen aus dem Ausland hat. Transferwise benutze ich bereits und habe mir das mit dem Konto mal angeschaut — gar nicht mal so eine schlechte Idee.

Die Kommentierung unser Artikel ist oft sehr hilfreich und löst viele Herausforderungen, kann aber eine individuelle Beratung bezüglich Auslandsfirma, internationales Business, Doppelbesteuerungsabkommen, Abgabe der nationalen deutschen Einkommenssteuererklärung etc.

Für die, die mehr brauchen haben wir unsere Beratungslinie. Es ist deine Entscheidung, ob dir das die Rechts- sicherheit und das Wissen um die konkreten Schritte wert sind.

Kosten für Überweisungen nach DE? Daueraufträge nach DE? Um einen Beitrag zu leisten. Ich bin ausgewandert und habe nun seit sieben Jahren ein ausländisches EU Konto.

Es ist viel unkomplizierter als ein deutsches. Der Service ist hervorragend! Die Kosten sind nicht höher als in Deutschland.

Dieses Konto kann ich hier weiter nutzen; bin zurückgekehrt. Meine deutsche Adresse und Telefonnummer werden hinterlegt, dazu brauche ich zur Identifizierung nur meinen Card reader.

Sollte die Visakarte ablaufen, schickt man mir die neue Karte an die deutsche, hinterlegte Adresse. Wie gesagt, habe ich mit der Bank telefoniert, was jederzeit sehr gut funktioniert.

Demnächst werden wir über empfehlenswerte EU-Konten berichten. Mehr dazu in unser Sonntagsmail. Aus deutscher Sicht ja. Zu niederländischen Banken können und wollen wir nichts sagen, weil unser Fokus Deutschland ist.

Einfach mal in den Niederlanden fragen. Wie läuft eine Überprüfung des Amtes wenn keine Nummer übermittelt wurde?

Reicht alleine die Anschrift, Name und Geb. In einem Artikel steht der Kontostand vom Ende des Jahres wird übermittelt.

Wenn ich Wohnhaft in der Schweiz bin und ein Aktiensparplan auf einem Deutschen Konto eröffne, wird dies dem Steueramt in der Schweiz mitgeteilt?

Was aber gemeldet wird ist das Konto und das Depot. Welche Daten über meine Person werden nach Deutschland gemeldet. Bitte keine Kryptischen Antworten, vielen Dank im voraus.

Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Kontostand zum Das gilt, wenn es sich tatsächlich um eine zugelassene Bank handelt.

E-Money Anbieter wie Revolut und Transerwise sind bisher von diesen Meldepflichten ausgenommen und melden bisher gar nichts.

Das ändert sich allerdings aus zwei Perspektiven: Erstens steben diese Anbieter Banklizenzen an, so dass sie dann ohnehin melden müssten, und zweitens werden e-Money Anbieter potentiell demnächst ebenfalls vom AIA erfasst.

Kurz: Auch wenn es noch nicht so ist, würde ich immer davon ausgehen, dass es so gemeldet wird, wie oben dargestellt.

Wenn ich Wohnhaft in der Schweiz bin und ein Aktiensparplan auf einem Deutschen Konto eröffne, wird dies dem Steueramt in der Schweiz mitgeteilt??

Hallo, ich habe ein Konto in Schweden. Die Bank, welche mein Konto führt, hat für mich mein Geld in einem Fond angelegt. Letztes Jahr habe ich zur Sicherheit einen Steuerberater für meine Steuererklärung beauftragt, damit das dort angelegte Geld auch korrekt dokumentiert wird.

Dieses Jahr möchte ich gerne die Steuererklärung selbst erstellen und habe die Frage, ob ich das im Fond investierte Geld in meiner Steuererklärung berichten muss, obwohl kein Verkauf der Anteile stattgefunden hat.

Verstehe ich das richtig? Besten Dank, Christian. Ich wohne in der Schweiz, daher kann ich zu speziellen Fragen der deutschen Steuererklärung nichts sagen.

Man muss also trotzdem alles selbst melden. Wenn man etwas nicht meldet, hat der AIA zur Folge dass es wahrscheinlich entdeckt wird.

Ich habe eine Firma in Bulgarien gegründet. Da habe ich ein Geschäftskonto aber ich werde zukünftig auch Kunden aus Deutschland haben.

Kann ich ein deutsches Geschäftskonto ohne eine deutsche Niederlassung gründen zu müssen, eröffnen? Muss ich unbedingt die Firma im Handelsregister in Deutschland eintragen?

Ob man ein deutsches Konto bekommt, hängt von der Bank ab. Jede Bank kann das für sich entscheiden, es kann grundsätzlich klappen.

Insbesondere Transferwise Businessfunktioniert oft. Andererseits frage ich mich warum man eine bulgarische Firma gründet, wenn man noch in Deutschland wohnt?

Die ausländische Firma muss in Deutschland gemeldet werden, und wird dann wie eine inländische Kapitalgesellschaft besteuert.

Auch die Wegzugsbesteuerung gilt auf Beteiligungen an ausländischen Kapitalgesellschaften. Ich dacht ich erwähne es mal, auch wenn es nicht die Frage war.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Das hat die Sache gelöst! Übrigens die Firma hat noch keine Einnahmen. Ich werde voraussichtlich Filiale oder Zweigniederlassung in DE eröffnen.

Sie müssen Javascript aktivieren und diese Seite neu laden, um einen Kommentar verfassen zu können. Name erforderlich.

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht erforderlich. Ich möchte, dass mein Kommentar verworfen wird.

Nur ankreuzen, wenn Du ein Computerprogramm bist. Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail.

Ich möchte den Newsletter für smarte Bankkunden erhalten. Wenn Sie an einer Verbindung mit DeutschesKonto. ORG interessiert sind, Sie über clevere Bankingideen auf dem Laufenden gehalten werden möchten oder einfach neugierig sind, wie unser Büro aussieht — dann melden Sie sich an bei uns.

Wöchentlich wissen was zu tun ist. Einfach hier anfordern:. Kein Spam, aber viel Erfahrung und Wissen! Mit nur einem Klick können Sie sich jederzeit vom sonntäglichen Newsletter abmelden.

Spezial-Portal für Banking im In- und Ausland. Auslandskonten sind illegal — sie dienen der Steuerhinterziehung Es stecken sogar zwei falsche Aussagen in dieser Überschrift, denn jeder Deutsche hat die Freiheit, überall auf der Welt Bankkonten zu eröffnen, Steuerhinterziehung entsteht erst, wenn man auf dem Auslandskonto gebuchte Gewinne bei der Steuererklärung verschweigt.

Es gibt kein deutsches Gesetz, das die Eröffnung von Konten im Ausland verbietet. Im Gegenteil, es gibt sogar ein Gesetz, das Einschränkungen verbietet!

Im Absatz zwei steht das Gleiche für den Zahlungsverkehr. Das Problem, das zum Irrtum führte: Steuerhinterziehung. Wichtige Voraussetzungen für eine strafbefreiende Selbstanzeige Die deutsche Finanzbehörde darf noch keine Kenntnis von der Steuerhinterziehung haben, man muss in vollem Umfang geständig sein alle Karten auf den Tisch legen und sofort die hinterzogenen Steuern nachzahlen zuzüglich Zuschläge.

Dass ich dies der BuBa melden muss, ist mir erst seit heute klar. Jede Bank kann das für sich entscheiden, es kann grundsätzlich klappen. Dies bietet den Vorteil einer schnellen Bearbeitung und einer deutlich niedrigeren Gebühr als es check this out den Hausbanken Captrader Tws Fall wäre. Länder und Bankkonten, die nicht bei diesem Informationsaustausch mitmachen, werden in einem weiteren Artikel behandelt. Im Gegenteil, es gibt sogar ein Gesetz, das Einschränkungen verbietet! Damit gilt die Meldepflicht auch bei Überweisungen auf das eigene Konto! Grundsätzlich ist den Anbietern zu trauen, allerdings lassen sich die Dienstleister ihren Service there Beste Spielothek in Mariaweiler finden join zum Teil hohen Gebühren bezahlen. Bin ich verpflichtet die vielen Fragen zu beantworten?

Haben deutsche Behörden Zugriff auf diese Kontodaten? Vielen Dank. Mein mit mir in Deutschland lebender Mann, südafrikanischer Abstammung, hat ein Konto in Südafrika auf das wenige hundert Euro pro Monat eingehen.

Steuern werden in Südafrika abgeführt. Wird dem deutschen Finanzamt automatisch mitgeteilt, dass dieses Konto existiert? Daher keine weiter Meldung nach Deutschland.

Ausserdem zahlen Sie ja Steuern in China auf die Einkuenfte, das wiederum mit dem Doppelsteuerabkommen zwischen Deutschland und China gedeckt ist.

Ich habe aus Erbschaftsgründen ein Konto in Deutschland eröffnen müssen. Ich habe aus meiner ehemaligen Selbständigkeit noch Konten in: Dänemark, Schweden.

Jetzt habe ich festgestellt, das mein FA mir die Kapitalerträge besteuert, aber die ausländischen Steuerbescheinigungen nicht anerkennt, so dass ich die Kapitalerträge im Ausland auch hier im Inland zum zweiten mal versteuern muss.

Ist das normal? Gibt es ein Gesetz oder Erlass das die Jahressteuerbescheinigungen der ausländischen Banken in Deutscher Sprache sein müssen?

Wenn man auf der einen Seite die Kapitalerträge veranlagt, sollte man auf der anderen Seite auch die bereits gezahlte Kapitalertragssteuer berücksichtigen.

Oder liege ich da falsch? Hallo ich habe ein Konto in Luxemburg wo nur Euro drauf sind und ab und zu mal Geburtstagsgeld drauf kommt.

Jetzt möchte die Bank meine Steuernummer haben. Warum möchten die das nach Jahren auf einmal wissen und was kommt da auf mich zu?

Hallo Manuela. Bei mir ist es ungefähr das gleiche: Ich habe während meines Work and Travel Jahr in Neuseeland ein Konto dort eröffnet.

Und seit dem ist das Konto aktiv,aber es liegt einfach da. Mit ein paar hundert Dollar drauf, ca Euro.

Geht aber nichts mehr drauf,eher runter. Weil das kostet ja auch was und so. Vor ein paar Tag hat mich nun eine Mail von der Bank erreicht,sie benötigen meine deutsche Steuernummer.

Hm,ich frage mich schon warum? Hast du schon eine Antwort erhalten? Ich bin im September nach Finnland ausgewandert.

Habe mein altes Girokonto bei der Sparkasse behalten, da ich ein Gmx-pro account habe und auch internet-banking nur als Käufer betreibe.

Hatte von bis eine zu versteuernde Arbeit in Finnland. Ähnlich wie in Deutschland, gibt es auch hier einen Steuerjahresausgleich. Hatte aber mein Konto aus Deutschland nie angegeben, weil es keinerlei Gewinne abwirft und nie mehr als ca.

Ich musste also ab und zu vielleicht 1 bis 2 mal im Jahr Geld entweder direkt vor Ort einzahlen oder tat es von hier Finnland aus von meiner Bank.

Von — lebte ich von dem Geld meiner Frau. Von bis jetzt beziehe ich Arbeitslosenhilfe von Euro monatlich, was auch versteuert wird.

Hatte also auch bei dem Jahresausgleich der letzten Jahre das Konto von Deutschland unerwähnt gelassen weil ich daran nicht verdient hatte und habe und ich auch keine passende Frage fand, wo ich das hätte angeben sollen.

Einmal überwies mir mein Freund aus Österreich ca. Da mein deutsches Konto wieder fast leer war, kam mir das gelegen.

Anfang dieses Jahres habe ich einen italienischen Freund für Umzugskosten geholfen und ihn Euro überwiesen.

Habe ich nun etwas zu befürchten? Ein steuerehrlicher Bürger hat nichts zu befürchten. Inwieweit muss ich das in der Steuerformularen angeben?

Reicht es, wenn ich nur die Kapitalerträge angebe oder muss ich auch die Bankbelege plus Vermögen liefern bzw. Ich war gerade in Polen und hab dort ein Konto eröffnet.

Es gab allerdings einige Hürden. Die erste Bank sagte mir es sei nicht möglich ein Konto zu eröffnen ohne einen festen Wohnsitz in Polen.

Da sie weder deutsch noch englisch konnte und mein polnisch nicht besonders ist, wollte ich nicht mit ihr diskutieren. Bei der 2. Bank sprach die Dame sehr gut englisch und es war überhaupt kein Problem das Konto zu eröffnen.

Benötigt wurde nur ein Ausweis. Eine Erweiterung auf App-Push ist in arbeit. Das Konto hab ich zusammen mit meiner Frau eröffnet, die noch eine Adresse in Polen hat.

Nachdem das Konto eröffnet war und auch die Karten schon eingetroffen waren, meldete sich die Dame nochmals und meinte das auch meine Postanschrift auf die polnische Adresse meiner Frau umgeschrieben werden müsste.

Das haben wir jetzt gemacht. Sobald ich praktische Erfahrungen mit dem Konto habe, melde ich mich wieder.

Dort geht die Pension ein, nicht mehr. Die ist schon in Deutschland besteuert. Das Geld benötige ich für viele Deutschlandbesuche.

Heute bekam ich Post von der Steuerbehörde in Dänemark. Man wüsste, dass ich ein Konto hätte ab Obwohl ich das schon 20 Jahre habe.

Bin ich verpflichtet die vielen Fragen zu beantworten? Ups, wir sind ein deutsches Bankkunden-Portal … und deswegen kennen wir uns nicht mit dänischen Steuergesetzen aus.

Frage: Gibt es eine generelle Anzeigepflicht bei Auslandskonten, auch wenn das Kontoguthaben unverzinst ist und somit keine steuerpflichtigen Einkünfte generiert?

Guten Tag. Wo kann ich als Deutscher aber ohne ständigen Wohnsitz, also Nomade, ein Bankkonto eröffnen, das diese Bedingungen erfüllt?

Über Hinweise freue ich mich. Vielleicht eine Idee. Ich bin in D angemeldet bin aber in Australien mit einem Studenten-Visa für ein Studenvisum muss man im Heimatland gemeldet sein.

A Muss ich diese Einnahmen für mein Business in Australien, die aber aus Deutschland kommen, auch in Deutschland bei der Steuererklärung angeben?

B Ich würde meinen Kunden gerne ermöglichen auf mein deutsches Konto einzubezahlen da dies besser ist bzgl. Geht das und muss ich dies in D angeben oder reicht es wenn es ersichtlich gemacht wird das es zu einem Business in Australien gehört?

A Ja, aber: Gemeldet werden nicht die Einnahmen sondern der Gewinn. Die hast geschäftliche Einnahmen und geschäftliche Ausgaben.

Zusätzlich eine ebenfalls kostenlose Mastercard mit der du sogar gebührenfrei rund AUD kostenfrei in Australien abheben kannst.

Gute Lösung für dich? Irgendwie verstehe ich das leider trotzdem nicht und macht mir gleichzeitig auch Sorgen. Verstehe nicht so ganz wie das Finanzamt nachher sieht was aus den Einnahmen nachher aber nur der Gewinn ist.

Ich dachte das wäre nur der Fall wenn das Business in D gemeldet ist, man aber Einnahmen aus dem Ausland hat.

Transferwise benutze ich bereits und habe mir das mit dem Konto mal angeschaut — gar nicht mal so eine schlechte Idee.

Die Kommentierung unser Artikel ist oft sehr hilfreich und löst viele Herausforderungen, kann aber eine individuelle Beratung bezüglich Auslandsfirma, internationales Business, Doppelbesteuerungsabkommen, Abgabe der nationalen deutschen Einkommenssteuererklärung etc.

Für die, die mehr brauchen haben wir unsere Beratungslinie. Es ist deine Entscheidung, ob dir das die Rechts- sicherheit und das Wissen um die konkreten Schritte wert sind.

Kosten für Überweisungen nach DE? Daueraufträge nach DE? Um einen Beitrag zu leisten. Ich bin ausgewandert und habe nun seit sieben Jahren ein ausländisches EU Konto.

Es ist viel unkomplizierter als ein deutsches. Der Service ist hervorragend! Die Kosten sind nicht höher als in Deutschland.

Dieses Konto kann ich hier weiter nutzen; bin zurückgekehrt. Meine deutsche Adresse und Telefonnummer werden hinterlegt, dazu brauche ich zur Identifizierung nur meinen Card reader.

Sollte die Visakarte ablaufen, schickt man mir die neue Karte an die deutsche, hinterlegte Adresse. Wie gesagt, habe ich mit der Bank telefoniert, was jederzeit sehr gut funktioniert.

Demnächst werden wir über empfehlenswerte EU-Konten berichten. Mehr dazu in unser Sonntagsmail. Aus deutscher Sicht ja. Zu niederländischen Banken können und wollen wir nichts sagen, weil unser Fokus Deutschland ist.

Einfach mal in den Niederlanden fragen. Wie läuft eine Überprüfung des Amtes wenn keine Nummer übermittelt wurde? Reicht alleine die Anschrift, Name und Geb.

In einem Artikel steht der Kontostand vom Ende des Jahres wird übermittelt. Wenn ich Wohnhaft in der Schweiz bin und ein Aktiensparplan auf einem Deutschen Konto eröffne, wird dies dem Steueramt in der Schweiz mitgeteilt?

Was aber gemeldet wird ist das Konto und das Depot. Welche Daten über meine Person werden nach Deutschland gemeldet.

Bitte keine Kryptischen Antworten, vielen Dank im voraus. Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Kontostand zum Das gilt, wenn es sich tatsächlich um eine zugelassene Bank handelt.

E-Money Anbieter wie Revolut und Transerwise sind bisher von diesen Meldepflichten ausgenommen und melden bisher gar nichts.

Das ändert sich allerdings aus zwei Perspektiven: Erstens steben diese Anbieter Banklizenzen an, so dass sie dann ohnehin melden müssten, und zweitens werden e-Money Anbieter potentiell demnächst ebenfalls vom AIA erfasst.

Kurz: Auch wenn es noch nicht so ist, würde ich immer davon ausgehen, dass es so gemeldet wird, wie oben dargestellt. Wenn ich Wohnhaft in der Schweiz bin und ein Aktiensparplan auf einem Deutschen Konto eröffne, wird dies dem Steueramt in der Schweiz mitgeteilt??

Hallo, ich habe ein Konto in Schweden. Die Bank, welche mein Konto führt, hat für mich mein Geld in einem Fond angelegt. Letztes Jahr habe ich zur Sicherheit einen Steuerberater für meine Steuererklärung beauftragt, damit das dort angelegte Geld auch korrekt dokumentiert wird.

Dieses Jahr möchte ich gerne die Steuererklärung selbst erstellen und habe die Frage, ob ich das im Fond investierte Geld in meiner Steuererklärung berichten muss, obwohl kein Verkauf der Anteile stattgefunden hat.

Verstehe ich das richtig? Besten Dank, Christian. Ich wohne in der Schweiz, daher kann ich zu speziellen Fragen der deutschen Steuererklärung nichts sagen.

Man muss also trotzdem alles selbst melden. Wenn man etwas nicht meldet, hat der AIA zur Folge dass es wahrscheinlich entdeckt wird.

Ich habe eine Firma in Bulgarien gegründet. Da habe ich ein Geschäftskonto aber ich werde zukünftig auch Kunden aus Deutschland haben.

Kann ich ein deutsches Geschäftskonto ohne eine deutsche Niederlassung gründen zu müssen, eröffnen? Muss ich unbedingt die Firma im Handelsregister in Deutschland eintragen?

Ob man ein deutsches Konto bekommt, hängt von der Bank ab. Jede Bank kann das für sich entscheiden, es kann grundsätzlich klappen.

Insbesondere Transferwise Businessfunktioniert oft. Andererseits frage ich mich warum man eine bulgarische Firma gründet, wenn man noch in Deutschland wohnt?

Die ausländische Firma muss in Deutschland gemeldet werden, und wird dann wie eine inländische Kapitalgesellschaft besteuert. Auch die Wegzugsbesteuerung gilt auf Beteiligungen an ausländischen Kapitalgesellschaften.

Man spricht dabei auch von der AWV-Meldepflicht. Die Meldung erfolgt über ein separates Formular, das der Bundesbank die Überweisung mitteilt.

Seit erfolgt die Meldung online. Wer die Pflicht missachtet, riskiert ein Ordnungsgeld. Eine Ausnahme von der Meldepflicht bilden Exporterlöse, Importzahlungen sowie manche Zahlungen für kurzfristige Kredite.

Steuerrechtlich hat die Meldung keine Folgen. Verzögert sich die Überweisung dennoch, hat der Bankkunde die Möglichkeit, Zinsen für jeden Tag Verzögerung zu berechnen.

Wird Geld in einer Fremdwährung überwiesen, dürfen bis zu vier Tage vergehen, bis der Empfänger den Geldbetrag erhalten hat.

Allerdings können Gebühren bei höheren Transaktionen anfallen. So kann ab Geldbeträgen von Üblicherweise werden alle fälligen Gebühren bei Auslandsüberweisungen von den Kreditinstituten deutlich aufgeführt, sodass keine bösen Überraschungen entstehen.

Werden zum Beispiel 1. Derjenige, der die Überweisung in Auftrag gibt, hat die Wahl und kann angeben, wie die Gebühren für die Transaktion aufgeteilt werden sollen.

Verbraucher müssen für den Geldtransfer ins Ausland nicht unbedingt auf Banken zurückgreifen. Es gibt auf dem Markt verschiedene Anbieter, welche den Übertrag von Geld auf ausländische Konten übernehmen.

Der Vorteil dieser sogenannten Transferanbieter besteht darin, dass der Sender für die Transaktion je nach Anbieter nicht zwingend ein Konto benötigt, sondern auch Bargeld überweisen kann.

Manche Geldtransfer-Dienstleister können das Geld auch auf eigene Treuhand-Konten übertragen, sodass der Empfänger ebenfalls kein Konto benötigt, sondern das Geld direkt in einer Filiale des Anbieters erhalten kann.

Ein enormer Vorteil der Anbieter besteht in der Geschwindigkeit der Transaktion. So ist das Geld in der Regel innerhalb weniger Minuten auf der Empfängerseite verfügbar.

Grundsätzlich ist den Anbietern zu trauen, allerdings lassen sich die Dienstleister ihren Service mit zum Teil hohen Gebühren bezahlen.

So können für Geldtransfers bis zu 15 Prozent des übertragenen Gelds als Gebühr einbehalten werden. Der Sender gibt dem Dienstleister Geld.

Dieser zahlt es auf ein eigenes Konto ein und zahlt es dem Empfänger an anderer Stelle wieder aus.